Therapie

Liebe Patientinnen und Patienten,

unsere Klinik und Poliklinik leistet das gesamte mund-kiefer-gesichtschirurgische, oralchirurgische und implantologische Behandlungsspektrum. Wir sind ein Kompetenzzentrum für oro- und kraniofaziale Fehlbildungen. Des Weiteren gehören rekonstruktiv-plastische Eingriffe im Kopf- und Halsbereich zu unseren operativen Tätigkeiten.

Diagnostik, Therapie und Nachsorge sind die drei Pfeiler einer umfassenden Behandlung. Abhängig vom Beschwerdebild sind einfache oder ausgedehntere Voruntersuchungen im Rahmen der Diagnostik notwendig. Bei einem Großteil unserer Patienten können notwendige Voruntersuchungen ambulant durchgeführt werden. In manchen Fällen kann jedoch eine frühzeitige stationäre Aufnahme notwendig sein.

Ähnlich verhält es sich mit der operativen Behandlung. Einige Eingriffe werden ambulant durchgeführt. Handelt es sich jedoch um ausgedehntere Operationen, so wird ein stationärer Aufenthalt notwendig. Nur somit kann eine optimale Behandlung und Betreuung gewährleistet werden. Es ist unser Anliegen, Ihren stationären Aufenthalt so kurz und angenehm wie möglich zu gestalten. Dafür steht ein kompetentes, engagiertes und freundliches Team aus Ärzten und Pflegekräften bereit.

Die Nachsorge findet im Rahmen einer unserer zahlreichen Ambulanzen und Spezialsprechstunden statt. Ihr behandelnder Arzt wird Sie auf notwendige Wiedervorstellungstermine hinweisen.

Allgemeine Informationen über unser Klinikum erhalten Sie auch in unserer allgemeinen Patientenbroschüre.

Forschung zu Zahnarztphobie

Im Rahmen einer klinischen Untersuchung erproben wir neue Medikamente gegen Angst vor der zahnärztlichen Behandlung. Zu diesem Zweck suchen wir Patienten, die bereit sind, diese bereits zugelassenen Medikamente einmalig vor einer zahnärztlichen Behandlung einzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.