Reanimation und Rekonstruktion des gelähmten Gesichtes

Fazialisparese

Dem Gesicht sowie der Dynamik der Mimik kommt eine entscheidende Bedeutung zu. Es ist von zentraler Bedeutung für unsere Zufriedenheit, unser Selbstbewusstsein, unser Auftreten und für unsere Selbstwahrnehmung.

Funktionseinschränkungen der Gesichtsnerven aufgrund von Tumoren oder Traumata im Gesichtsbereich haben daher eine besondere Bedeutung. Mit verschiedenen modernen Operationstechniken kann eine symmetrische Gesichtsharmonie wiederhergestellt werden. Dabei stehen uns verschiedenartige Operationstechniken zur Verfügung, um die Asymmetrie des Gesichtes und des Mundwinkels auszugleichen:

  • statische Aufhängung mit fascia lata
  • dynamischer Temporalistransfer
  • dynamisches Verfahren mit mikrovaskulärem freien Gracilistransfer


Die Wahl des Operationsverfahrens wird individuell auf den Patienten abgestimmt. Außerdem bieten wir je nach Anforderungen zusätzlich periocculäre Korrektureingriffe an den Augenlidern an, um den Lidschluss zu verbessern. Gegebenenfalls kommen auch Straffungsoperationen des Gesichtes zur Anwendung, um die Gesichtssymmetrie zu verbessern.