Sternumosteitis

Thoraxwanddefekte

Nach herz-thoraxchirurgischen Eingriffen kann es zu chronischen Wundheilungsstörungen mit einer Entzündung der Thoraxwand kommen. Diese Defekte heilen in der Regel nicht selbstständig zu und bedürfen einer plastisch-chirurgischen Deckung.

Nach der Säuberung der Wunde erfolgt zweizeitig dann der Verschluss mit einem Muskellappen vom Rücken oder der Brustwand. Diese Eingriffe finden in enger Kooperation mit den Kollegen der Klinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie statt.