Garantie

Bedingungen für Gewährleistung

Eine Gewährleistung gegenüber Schäden am Zahnersatz ist bei unsachgemäßem Gebrauch, Manipulationen sowie falscher Aufbewahrung und bei abweichenden Pflegemethoden nicht möglich und entbindet im Regelfall den Zahnarzt von seiner allgemeinen Gewährleistungspflicht von 2 Jahren.

Sofern für den eingegliederten Zahnersatz noch Gewährleistungspflicht besteht, ist bei Problemen stets der behandelnde Zahnarzt aufzusuchen, der den Zahnersatz eingegliedert hat.