Patienten mit Behinderung

Bei Patienten mit Behinderung oder individuellen Beeinträchtigungen ist sowohl der Behandlungsablauf als auch die Wahl des Zahnersatzes, der den besonderen Anforderungen im Einzelfall gerecht werden muss, häufig erheblich schwieriger als bei Patienten ohne solche Einschränkungen. Hinzu kommt die Problematik, die sich in den Fällen ergibt, in denen die Behinderung das Kauorgan einbezieht (Zustand nach Schlaganfall, Epilepsie, Operationen oder Unfallfolgen etc.).

Da die betroffenen Patienten einer erhöhten Fürsorge bedürfen, und Behandlungen häufig nur unter Vollnarkose erfolgen können, wird für diese Fälle eine Spezialbehandlung angeboten, die von auf diesem Gebiet erfahrenen Zahnärzten und Zahnarzthelferinnen durchgeführt wird.

Eine Terminvereinbarung zur Sprechstunde Patienten mit Behinderung erfolgt nach einer Erstuntersuchung in der täglichen Poliklinischen Sprechstunde oder im Bedarfsfall nach Terminvereinbarung unter Telefon +49 221 478-96731.